1A WOHNEN - Immobilien und Hausverwaltung

Ihre Liegenschaft in guten Händen

Hinweis zur Corona-Krise:

Lösungsvorschläge für ausfallende Versammlungen der Eigentümer finden Sie im nachfolgenden Text!


UPDATE: 08.05.2020 - 12:38

Theoretisch wäre es nun wieder möglich Eigentümerversammlungen abzuhalten.

Wir werden begründet mit den entstehenden Kosten für Raummieten und Aufwand jedoch weiter die Empfehlung an unsere Klientel ausgeben keine Versammlungen durchzuführen. Die Risiken für eine Ansteckung können wir nicht ausschließen. Eine Durchführung wäre also nur eigenverantwortlich aller Teilnehmer möglich.

Empfehlungen: Ab Herbst diesen Jahres wird es möglich sein rechtskräftige Beschlüsse in Telefonkonferenzen zu generieren. Es sind also weitere Änderungen und Freigaben der Länder und des Bundes abzuwarten. Wir werden in jedem Fall die Alternative der Telefon/Videokonferenz nach Freigabe durch den Gesetzgeber zur Erreichung von rechtskräftigen Beschlüssen favorisieren. Die Notwendigen Informationen für eine Durchführung nach dem Grundsatz der ordnungsgemäßen Verwaltung erhalten Sie zu gegebenem Zeitpunkt. In dringenden Fällen bleibt uns noch immer die Möglichkeit einen Umlaufbeschluss zu erwirken. Diesem müssen allerdings alle EGT positiv zustimmen.

Hier die zur Zeit geltenden Vorgaben des Verbandes der Hausverwalter zu Ihrer Information.

· Beginnen Sie zunächst nur mit Gemeinschaften mit weniger als 20 Einheiten.

· Überlegen Sie, ob es Gemeinschaften gibt, denen Risikopatienten angehören (hoher Altersdurchschnitt) und stellen Sie diese zunächst zurück.

· Fragen Sie ausschließlich Räumlichkeiten an, in die mind. doppelt so viele Personen passen wie Eigentümer im jeweiligen Objekt, und klären Sie vorher ab, wie die Hygienemaßnahmen eingehalten werden können.

· Empfehlen Sie die Erteilung einer Weisungsvollmacht an Eigentümer Ihres Vertrauens.

· Bitten Sie - zur Vereinfachung Ihrer Planung - mit der Einladung zur Versammlung um eine Anmeldung der Eigentümer, damit Sie bereits im Vorfeld wissen, wer erscheinen wird.

· Weisen Sie bereits mit der Einladung auf die Maßnahmen hin (z.B. Abstandhalten, nicht Erscheinen, wenn man sich krank fühlt etc.). Teilen Sie dabei auch mit, dass die Gastronomie verpflichtet ist, folgende Daten der Teilnehmer zu erfassen: Name, Anschrift, Telefonnummer.

· Halten Sie Desinfektionsmittel für die Versammlung, ggf. auch Schutzmasken, zu Lasten der WEG bereit.


UPDATE: 03.04.2020 - 06:00






















UPDATE: 30.03.2020 - 00:00

Liebe Klienten bitte achten Sie in den nächsten Tagen und Wochen auf die eingehenden E-mails mit den Ihnen zugehenden Login-Daten für Ihren Zugang zu unserem digitalen Dokumentenportal. Sie erhalten hier nach und nach Zugriff auf viele Dokumente Abrechnungen. Den Kassenprüfern/innen übermitteln wir auf diesem Weg Abrechnungen zur Prüfung. Gerne können Sie weitere für Sie wichtige Unterlagen anfordern. Um eine Prüfung auch ohne direkten Kontakt zu ermöglichen wird Ihnen das Portal zu Verfügung gestellt.

UPDATE: 18.03.2020 - 17:48 

Spielplätze - auch in Wohnungseigentumsanlagen und bei Mietshäusern - sind zu schließen  (vgl. o.g. Verordnung, § 1 (1), 6. und 7.). Es ist folglich notwendig, entsprechende Absperrmaßnahmen (Absperrband und Hinweisschild) zu ergreifen

UPDATE: 18.03.2020 - 11:38

in Bezug auf die CORONA-Pandemie möchten wir den Schutz vor Ansteckung unserer Mitarbeiter/innen und Klienten so gut wie möglich sicher stellen. Erste Erkrankungen in unseren Reihen fundamentieren die nachfolgenden Entscheidungen der Geschäftsleitung:

Wir stellen den Geschäftsbetrieb vorsorglich, zunächst bis zum 24.04.2020 auf Notbetrieb um.

Dies hat entsprechende Verzögerungen in der Bearbeitung Ihrer Vorhaben und der Erstellung von Betriebskostenabrechnungen 2019 zur Folge. Belegprüfungen werden ausgesetzt. Können virtuell seit 30.03.2020 über unser neues Dokumentenportal abgewickelt werden.

Eigentümerversammlungen sind  auf Grund der aktuellen Situation nicht durchzuführen.  Wir bitten, insbesondere zu Ihrer eigenen Sicherheit um Verständnis. Beachten Sie weitere Infos über Möglichkeiten im nachstehenden Text.

Für den E-mailverkehr verwenden Sie bitte außer der persönlichen Mailadresse unserer Mitarbeiter/innen unbedingt in cc die verwaltung@1a-wohnen.net

Vielen Dank


Selbstverständlich erreichen Sie uns auch weiterhin über die bekannten Telefonnummern, Email - verwaltung@1a-wohnen.net und über unsere Dokumentenplattform.

 

Für bereits eingeladene Versammlungen bieten wir für die Umsetzung folgende Lösung an:

 

Es ist zulässig Ihre Entscheidungen in einer Versammlung per Stimmzettel abzugeben. Sie erhalten diesen mit der Einladung zu einer Eigentümerversammlung. Sie stimmen auf diesem Vordruck wie bei einer Briefwahl ab.

Bevollmächtigen Sie die Verwalterin mit Ihrer Unterschrift auf diesem Abstimmungsformular, protokollieren wir Ihre Entscheidung wie gewohnt im Beschlussbuch. Sie erhalten ebenfalls, wie üblich ein Protokoll mit den mehrheitlich abgestimmten Ergebnissen. Senden Sie uns diesen Stimmzettel unbedingt mit der Vollmacht per Post im Original zur Ablage im Beschlussbuch zu.

Hiernach werden die Beschlüsse vier Wochen nach dem Versammlungstermin rechtsgültig.

 

Lösung für noch nicht eingeladene Versammlungen nachstehend:

 

Es ist möglich noch nicht eingeladene Versammlungen in unsere Räume einzuladen. Nach dem vorgenannten Muster können wir diese ohne Publikumsverkehr durchführen.

Briefwahl, Vollmacht an die Verwalterin, Original des Stimmzettels an uns zur Ablage im Beschlussbuch. Wir werden Sie vor der Einladung gesondert ansprechen.

Es ist offensichtlich nicht absehbar wann die Quarantänevorschriften aufgehoben werden. Hierin begründet dürfte Ihnen die angebotene Lösung zur Handlungsfähigkeit verhelfen ohne einen Verzug bis spät in das Jahr 2020 in Kauf nehmen zu müssen.

 

Soweit der aktuelle Stand mit unseren Lösungsvorschlägen.

 

Vorbehaltlich weiterer Änderungen und Vorgaben des Gesetzgebers in den nächsten Tagen und Wochen.

 

Ihre Hausverwaltung 1A WOHNEN – bleiben Sie gesund